Ökumenische Sozialstation Sebnitz e.V.

Ökumenische Sozialstation Sebnitz e.V.

Navigation

30 Jahre Ökumenische Sozialstation Sebnitz e.V.

30 - eine richtig runde Sache!

Festgottesdienst 30 Jahre Ökumenische Sozialstation Sebnitz e.V.

Die Tü­ren der fest­lich ge­schmück­ten Ka­tho­lisch­en Kir­che „Kreuz­er­höhung“ Sebnitz waren am Sonn­tag, d. 27.06.2021 Nach­mittag weit zum Öku­me­nischen Fest­gottes­dienst an­lässlich des 30jährigen Be­stehens der Öku­me­nischen So­zial­sta­tion Sebnitz e.V. geöffnet.

Die Pfarrer der beiden Sebnitzer Kirch­ge­mein­den, Vinzenz Brendler und Lothar Gulbins, ge­stal­te­ten ge­mein­sam mit der ver­sammelten großen Fest­ge­meinde die­sen besonderen Gottes­dienst und dieses beson­dere Ju­bi­läum.
Musikalisch wurde der Gottes­dienst durch das Ehe­paar Vetter und den Vocal­gesang TURIBIO gestaltet.
In seiner Fest­predigt be­ton­te Pfarrer Gulbins be­son­ders, dass dieses Jubiläum 30 Jahre wert­vollen Dienst an kranken, alten und be­hin­dert­en Men­schen durch häus­liche Kranken- und Alt­en­pflege und Tages­pflege in Sebnitz und Um­ge­bung dar­stellt und damit chris­tliche Nächsten­liebe sicht­bar macht und fühl­bar zum Aus­druck bringt.

Zur großen Freude Aller waren auch die beiden Initiatoren Pfarrer i.R. Arnold-Heinz Pyka -per­sön­lich an­wes­end- und Pfarrer i.R. Matthias Frauendorf -per Gruß­wort- Bestand­teil unserer Fest­ge­meinde. Wir sind dank­bar, dass auch einige der geladenen Ehren­gäste mit uns feierten.

Mit ge­mein­samen Für­bitten und einem Dank besonders an alle Mi­tar­bei­ten­den und Ver­ant­wort­lichen der ÖSS e.V., unsere Patienten und deren An­ge­hörigen, an die evangelische und die katholische Kirchgemeinde Sebnitz und den Verein mit seinen Mitgliedern fand dieser Fest­gottes­dienst einen würdigen Rahmen und Abschluss.

Im Pfarr­gar­ten konnte bei herrlichstem Sommer­wetter mit einem Steh-Kaffee-Kuchen-Angebot und wert­vollen und freund­lichen Ge­spräch­en dieser Nach­mittag gebührend fort­ge­führt werden und aus­klingen. Ein herz­liches Danke­schön da­für allen gu­ten Geis­tern und Bäcker*innen.

Es war uns allen eine Freude!

 

Im Namen des Vor­standes, der Pflege­dienst­lei­tung und der Ge­schäfts­füh­rung der Öku­me­nisch­en So­zial­sta­tion Sebnitz e.V.

Franz-Günther Richter
Vorstandsvorsitzender

im Juni 2021

Ja - Vielleicht - Nein ??? ... eine schwere Entscheidung

Die Idee, das 30jährige Be­ste­hen der Öku­me­nisch­en Sozia­lstation Seb­nitz e.V. würdig im Rah­men einer Fest­woche zu be­gehen, ist prima. Ein Danke­schön an alle Mit­ar­bei­ten­den, unsere Patienten und alle Ver­eins­mit­glie­der ist an­ge­dacht. Es gibt reich­lich Zu­spruch zu die­sem Vor­ha­ben. Das Um­setzen der Idee in eine Detail-Planung mit verschie­dens­ten An­ge­bo­ten ist an­spruchs­voll und gel­ungen – fix und fertig.
Der ge­plante Ter­min - die Woche vom 21.- 27. Juni 2021 – rückt nun immer näher. Die dazu not­wen­digen Lockerungen im Rah­men der Co­rona-Pan­de­mie für sol­che Ver­an­stal­tungen sind je­doch immer noch nicht in Sicht. Das be­deu­tet, dass unsere Fest­woche lei­der ent­fallen muss.

Nicht ganz … denn am g­mein­sa­men Ö­ku­me­nisch­en Fest­gottes­dienst an­läss­lich des 30jährigen Ju­bi­läums am Sonntag, d. 27. Juni 2021, 14.00 Uhr in der Ka­tho­lisch­en Kir­che Seb­nitz hal­ten wir fest – na­tür­lich im Rah­men der dann gel­ten­den Mög­lich­kei­ten.
Bitte mer­ken Sie sich die­sen Ter­min vor. Wir freu­en uns auf ein Wie­der­seh­en bzw. Kennen­ler­nen! Herz­lich will­kommen!

Im Namen des Vor­stan­des, der Pflege­dienst­leit­tung und der Ge­schäfts­füh­rung der Öku­me­nischen Sozial­station Seb­nitz e.V.
Franz-Günther Richter
Mai 2021

Ein tolles Jubiläum!

Ein herz­li­ch­es Ver­gelts ́s Gott und ein großes Dan­ke­schön ge­bührt allen Ini­ti­a­to­ren, Trä­gern und Ma­chern – da­mals und heu­te! Mit der Idee be­gin­nend, un­zäh­li­gen mu­ti­gen Ent­schei­dung­en, klu­gen prak­ti­sch­en Um­se­tzung­en und mit en­ga­gier­ter, wei­tsich­ti­ger und lie­be­vol­ler Ar­beit am Men­sch­en wur­de die Ö­ku­me­ni­sche So­zial­sta­tion Seb­nitz e.V. Wirk­lich­keit und bis heu­te wei­ter­ge­tra­gen.

Der Ver­ein wid­met sich dem Dienst an kran­ken, al­ten und be­hin­der­ten Men­sch­en durch häus­li­che Kran­ken- und Al­ten­pfle­ge und ei­nem Ta­ges­pfle­ge­an­ge­bot im Sin­ne christ­li­ch­er Näch­sten­lie­be. Im fei­er­li­ch­en Ein­füh­rungs­got­tes­dienst am 26.01.1991 ging Herr Pfar­rer Frau­en­dorf mit sei­nen Ge­dan­ken präg­nant auf das Men­sch­en­bild ein, wel­ch­es für eine christ­li­che So­zial­sta­tion be­stim­mend wur­de.

Er sag­te da­mals: „Der Geist Got­tes öffnet uns das Ver­ständ­nis für Got­tes Wort und lehrt uns, die Men­sch­en mit Got­tes Au­gen zu se­hen, als Eben­bild Got­tes und Adres­sat sei­ner Lie­be ...“

Un­ver­än­dert gel­ten die­se Wor­te auch heu­te. „Ei­nan­der bei­ste­hen – jetzt und spä­ter!“ Auch Sie kön­nen als Mit­glied der Öku­me­ni­sch­en So­zial­sta­tion Seb­nitz e.V. ak­tiv da­für sor­gen, dass die­se Wer­te wei­ter in Seb­nitz Be­stand ha­ben. Wir freu­en uns auf Sie!

Ge­schul­det der der­zei­ti­gen an­ge­spann­ten Si­tu­a­tion wol­len wir – et­was zeit­ver­zö­gert – die­ses 30jäh­ri­ge Ju­bi­lä­um im Rah­men einer Fest­wo­che vom 21.-27.06.2021 wür­dig be­ge­hen.

Franz-Günther Richter Vorstandsvorsitzender
Januar 2021

Die Sächsische Zeitung berichtet von unserem Jubiläum

Zeitungsartikel zum 30-jährigen Jubiläum

Am 27.01.2021 berichtete die Sächsische Zeitung in ihrem Lokalteil über das Jubiläum in unserer Einrichtung. Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der DDV Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH. Mehr über Sebnitz und die Region lesen Sie hier. Mit einem Digital-Abonement können Sie den Artikel online lesen.

Im Grenzblatt sagen wir danke

Der Initiative einiger engagierter Sebnitzer Bürgerinnen und Bürger sagen wir Danke für den vor 30 Jahren aufgebrachten Mut, neue Wege bei der Versorgung alter, kranker und hilfsbedürftiger Menschen einzuschlagen und die Ökumenische Sozialstation Sebnitz e.V. zu gründen.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitarbeitenden in Vergangenheit und Gegenwart, die sich in ihrer täglichen Arbeit um das Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten kümmern.
Unser Dank gilt auch allen, die sich als Partner unserer Einrichtung verstehen und uns mit Ihren Möglichkeiten bei der Versorgung unserer Patienten auf vielfältigste Weise unterstützen.
Die ehrenamtliche Tätigkeit geschieht meist im Hintergrund und wird selten wahrgenommen. Ohne Vorstand und Mitglieder kann ein eingetragener Verein nicht existieren. Auch Ihnen allen sagen wir Danke für alle investierte Zeit und Kraft für den Fortbestand des Vereins.
Und was wären wir alle ohne Sie, die uns tagtäglich Ihr Vertrauen schenken? Ihnen allen, ob als ambulant versorgter Patient oder Tagespflegegast, danken wir sehr herzlich für die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Angehörigen.

Der persönliche Dank muss in diesen Zeiten leider zurückstehen. Sobald sich Möglichkeiten und Wege eröffnen, holen wir das in gebührender Form nach. Auf ein Wiedersehen mit Ihnen freuen wir uns schon heute.

Die Geschäftsführung und Pflegedienstleitung der Ökumenischen Sozialstation Sebnitz e.V.

Grenzblatt Nr. 15 / vom 16.04.2021

Zurück